PROGRAMM

JANUAR 2021

support_classic

Support
live music 

You can support us via paypal
or purchase a solidarity ticket

support_classic

Support
live music 

You can support us via paypal
or purchase a solidarity ticket

07

livestream

Donnerstag
21:00

NICHEYoutube%20Vimeo

Nico Hering Trio

The music of Bill Evans

Das Trio des Mainzer Pianisten hat sich einen festen Platz in der Frankfurter Jazzszene erspielt und dabei eine eigenständige Klangsprache zwischen Tradition und Moderne entwickelt. Dabei treten neben dem klassischen Jazzrepertoire zunehmend die Eigenkompositionen der Musiker in den Vordergrund, wie auf dem im Frühjahr im Jazzkeller aufgenommenen Live-Album zu hören sein wird.

Livestream auf Vimeo, YouTube & Facebook

Nico Hering (piano)
Bastian Weinig (Kontrabass)
Andreas Neubauer (drums)

08

livestream

Freitag 
21:00

NICHEYoutube%20Vimeo

Friday Night Club Jazz

Well known Soul Jazz Classics and more

Immer am ersten Freitag des Monats
Friday Night Club Jazz +++ Live +++ Soul Jazz Classics
»Well known Soul Jazz Classics and more«

Livestream auf Vimeo, YouTube und Facebook

Die „Friday Night Club Jazz Band“ spielt heute einige der bekanntesten Soul Jazz/Groove Jazz Klassiker der Jazz Geschichte. Teils sehr nah am Original, teils neu arrangiert werden beispielsweise Songs wie Red Clay oder The Return Of The Prodigal Son von Freddie Hubbard, der Freedom Jazz Dance von Eddie Harris oder The Jody Grind von Horace Silver präsentiert… aber auch der ein oder andere eigene Song in diesem Stil wird Einzug ins Programm finden. Die "Friday Night Club Jazz Band" lädt zum mitgrooven ein.
»We gonna have a groovy good time«

16

livestream

Samstag
21:00

judobraYoutube%20Vimeo

Juliana Da Silva e Amigos do Brasil

The Music Of Antonio Carlos Jobim

Livestream auf Vimeo, YouTube und Facebook

Juliana Da Silva (vocal)
Bruno Venturim (piano)
André de Cayres (bass)
Pablo Saez (drums)

21

livestream

Donnerstag
21:00

MARZINYoutube%20Vimeo

Martin Zenker & Friends

Featuring Tony Lakatos

Tony Lakatos (sax)
Bernhard Pichl (piano)
Khuslen Basanbayar (drums)
Martin Zenker (bass)

Livestream auf YouTube, Vimeo & Facebook

In seiner langjährigen Laufbahn spielte Martin Zenker u.a. mit Jazz-Größen wie Jimmy Cobb, Herb Geller, Billy Hart und James Moody zusammen, ebenso wie mit Steve Grossman, Jim Snidero und Eartha Kitt. Darüber hinaus trat er bei internationalen Festivals z.B. in Washington D.C, Baltimore, Honolulu, Shanghai, Peking, aber auch in London, St. Petersburg und Kopenhagen auf. Er ist Bandleader verschiedener Formationen, gibt Privatunterricht und Workshops im In- und Ausland und ist Produzent zahlreicher Tonträger- und Medienproduktionen. Martin Zenker komponiert eigene Projekte, arrangiert für Big Bands.

Prägend für Martin Zenkers Arbeit ist Asien, speziell Südkorea mit seiner Hauptstadt Seoul, in der er ab 2008 für vier Jahre eine Professur für Jazz Kontrabass und Jazzgeschichte angenommen hat. Für 2013 hat er das in Deutschland stattfindende Festival „JazzKorea“ initiiert und ist dessen Programmchef.

In der Vergangenheit organisierte er zahlreiche Worksshops und Festivals mit internationalen Künstlern. Außerdem baut er mit dem Goethe-Institut in der Hauptstadt der Mongolei, Ulan Bator, eine Jazzschule. Martin Zenker hat hierfür das Konzept erstellt und wird die Lehrkräfte koordinieren.

22

livestream

Freitag
21:00

SPENSAZGYoutube%20Vimeo

Christoph Spendel & Michael Sagmeister

Auf die Reunion von Michael Sagmeister und Christoph Spendel wartet die Welt wie auf die Wiedervereinigung der Beatles. Nur in diesem Fall nicht vergeblich.
Beide Musiker trafen sich im Jazzkeller erstmals 1979 und bestreiten seit damals stets gemeinsame Wege. Unendlich viele Produktionen - u.a. die legendäre "Limousine" - sowohl mit Band als auch im Duo dokumentieren die Zusammenarbeit beider Musiker,  die sich einer weltweiten Reputation erfreuen. 2001 erhielten sie eine Professur an der Frankfurter Musikhochschule.

Christoph Spendel (piano) & Michael Sagmeister (guitar)
www.spendel.com

28

livestream

Donnerstag
21:00

GROORGYoutube%20Vimeo

Scales - Jung - Neubauer

Groovy organ

Jean Yves Jung (organ)
Martin Scales (guitar)
Andreas Neubauer (drums)

Angeregt durch eine Jamsession im Frühjahr treffen hier drei profilierte Musiker der deutschen und französischen Jazz-Szene erstmals im Jazzkeller aufeinander:

Martin Scales, seit 2007 Gitarrist der HR Big Band, spielt bereits mit Till Brönner, Klaus Doldinger, Pee Wee Ellis & Fred Wesley und hat eigene Produktionen auf enja und dem renommierten Blue Note Label veröffentlicht.

Jean-Yves Jung, seit 2011 Mitglied in Biréli Lagrènes Quartett, tourte u.a. mit Jerry Bergonzi, Philippe Catherine, dem André Ceccarelli Trio und Billy Cobham, auf dessen Album „Culturemix“ er auch zu hören ist.

Andreas Neubauer, dem Jazzkellerpublikum bereits durch Konzerte mit der Friday Night Club Band, Tango Transit, dem Jean-Philippe Bordier Quartett (F) und diversen anderen Formationen bekannt, arbeitete u.a. mit Barry Finnerty, Larry Coryell und Biréli Lagrène.

29

livestream

Freitag
21:00

KLAYoutube%20Vimeo

Klangcraft Trio

Das Klangcraft Trio überzeugt mit ihrem Mix aus hypnotischen Grooves, virtuosen Kollektivimprovisationen und kaum zu überbietender Spielfreude.
Drummer Hermann Kock hat bereits mit dem Sagmeister Trio Topseller Alben aufgenommen und deutschlandweit getourt. Bassist Moritz Grenzmann verbindet Akkordtappings, Flageolets und Basstöne zu einem einzigartigen Stil.
Pianist Manuel Seng ist mehrfacher Jugend Musiziert Preisträger und ein Tastenvirtuose in den Sparten Klassik und Jazz. Gemeinsam sprengen »Klangkraft« jede stilistische Schublade und mixen gekonnt Pop, Jazz und Worldmusic zu einem inspirierenden Klangerlebnis..

Hermann Kock (drums)
Moritz Grenzmann (bass)
Manuel Seng (piano)

30

livestream

Samstag
21:00

eugenforYoutube%20Vimeo

Tony Lakatos Christoph Spendel Allstar Quartett

Concert for Eugen

In memory of Eugen Hahn, owner of the Jazzkeller Frankfurt.
This concert is for Eugen.

Tony Lakatos (sax)
Christoph Spendel (piano)
Thomas Heidepriem (bass)
Andreas Neubauer (drums)

chevron up-sharp